Butler, Butch, Beyoncé
von LNJ & Dirk Baumann

Butler, Butch, Beyoncé goes hybrid: Ab der Saison 2021/22 ist die Reihe analog am Staatstheater Kassel zu Hause und wird zugleich live ins Netz gestreamt!

Neu ist unser erweiterter Fokus auf queer-feministische Themen: Alle zwei Monate bringt BBB die Protagonist:innen aus der queeren Szene und dem politisch engagierten, jungen Feminismus zusammen – zu Lesungen, Diskussionen und künstlerischen Positionen: Gemeinsam mit Gästen aus Wissenschaft, Bildender Kunst und Performance Art blicken wir hinter Moden und popkulturelle Phänomene und fühlen den Themen auf den Zahn, die uns unter den bunten Nägeln brennen – um mit Beats und Argumenten die Grundfesten des Patriarchats zu erschüttern!

2019 sind wir – Dirk Baumann und Laura N. Junghanns – am Schauspiel Dortmund mit der Kunst- und Diskussionsreihe zu aktuellen feministischen Fragen in Wissenschaft und Kunst gestartet. Mit der Unterstützung der Gleichstellungsbüros der Stadt Dortmund, der Universität Dortmund und der Fachhochschule Dortmund konnten wir die Reihe 2020/21 im Netz weiterführen. Ab Oktober 2021 hat Butler, Butch, Beyoncé gleich zwei Heimaten – das Staatstheater Kassel, an dem wir zu unseren Diskussionen in Präsenz einladen, und zugleich das Netz.

Wir danken unseren derzeitigen Unterstützer:innen:
dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Kassel
der Stabsstelle Gleichstellung der Universität Kassel,
sowie dem Staatstheater Kassel,
die es uns ermöglichen, Butler, Butch, Beyoncé auch in der Spielzeit 2022/23 fortzuführen!

www.butlerbutchbeyonce.de

ARCHIV

#1 GESCHICHTE DES FEMINISMUS – 19.09.2019
zu Gast: Sonja Eismann, Mindj Panther
am Schauspiel Dortmund

#2 FEMINIST ACTIVISM – 21.11.2019
zu Gast: Penelope Kemekenidou
am Schauspiel Dortmund

#3 DECOLONIAL FEMINISM – 23.01.2020
zu Gast: Nadia Shehadeh
am Schauspiel Dortmund

#4 FEMINISTISCHER HIPHOP – 05.03.2020
zu Gast: Klitclique und Prof. Sina Nitzsche
am Schauspiel Dortmund

#5 Online-Ausgabe: DRAG – 26.05.2020
zu Gast: Magdalena Rodekirchen, Simon Rudat feat Ja Lo, Frederike Tidén
im worldwideweb

#6 Online-Ausgabe: ANTIFEMINISMUS – 10.11.2020
zu Gast: Juliane Lang, The Agency (Yana Thönnes, Heinrich Horwitz)
im worldwideweb

#7 Online-Ausgabe: AGEISM – 12.01.2021
zu Gast: SheShePop (Ilia Papatheodorou), Tanja Mokosch
im worldwideweb

#8 Online-Ausgabe: FEMINISM THROUGH THE AGES – 08.03.2021
zu Gast: Prof. Dr. Sigrid Metz-Göckel, Nuray Demir, Laura Lucas & Regina Selter
im worldwideweb

#9 Online-Ausgabe: KÜNSTLICHE INTELLIGENZ UND FEMINISMUS – 27.04.21
zu Gast: Prof. Dr. Bianca Prietl, Olivia Hyunsin Kim
im worldwideweb

#10 Online-Ausgabe: MÄNNER UND FEMINISMUS – 19.07.21
zu Gast: Prof. Dr. Jutta Allmendinger, Vincent Herr & Marin Speer
im worldwideweb

#11 Hybrid: WOMEN IN POLITICS – 21.10.21
zu Gast: Flinn Works, Dr. Dorothee Beck
am Staatstheater Kassel & im worldwideweb

#12 Hybrid: NON-BINARY – 14.12.21
zu Gast: Dr. Elisabeth Tuider, Marcel Jaqueline Gisdol
am Staatstheater Kassel & im worldwideweb

#13 Hybrid: MY BODY, MY CHOICE – 25.03.22
zu Gast: Dr. Marion Hulverscheidt, Nora Szász, Melanie Lyn
am Staatstheater Kassel & im worldwideweb

#14 Hybrid: QUEER ESC – 10.05.22
zu Gast: Jan Feddersen
am Staatstheater Kassel & im worldwideweb

CREDIT

MODERATION: Laura N. Junghanns // KURATION: Laura N. Junghanns & Dirk Baumann // AUSSTATTUNG (Schauspiel Dortmund): Elizaweta Veprinskaja // STREAM (Online-Ausgaben): Charles Deichmann