your very own double crisis club
nach Sivan Ben Yishai

Staatstheater Kassel

Kommen Sie mit auf eine Sightseeing-Tour der besonderen Art! Begleitet von der Poesie der vielfach ausgezeichneten israelischen Autorin Sivan Ben Yishai verlassen wir die Eindeutigkeit und begeben uns auf die Spuren der Geschichte zwischen Hier und Dort. Für Livemusik und Plundergebäck ist gesorgt, denn was wäre eine richtige Bustour ohne? Eben.

Steigen Sie ein am Papinplatz, direkt vor dem Schauspielhaus und hören Sie, wie ein namenloses Wir beginnt von einer Stadt zu berichten: „Die Stadt brennt, und wir stehen alle drum herum. Die Stadt wird gegangbangt – und wir gucken zu.“ Wir entführen Sie auf eine Tour, die den Bus zum Begegnungsraum zwischen dem Wir aus dem Text und Ihnen, den Zuschauenden, werden lässt. Eine Reise, die zwischen weit entfernten Orten und unserem Ausblick auf Kassel eine Welt entstehen lässt, die uns vielleicht doch näher ist, als wir denken. Mit Blick auf das Stadtmuseum fragen wir: Gab es das nicht auch hier, die komplette Zerstörung? Was geschah zwischen Wiederaufbau und heute und wo stehen wir jetzt? Erleben Sie die bekanntesten Kasseler Industriestandorte aus neuem Blickwinkel: Wer zahlt welchen Preis? In welchem Zusammenhang stehen der hörbare Text und der Blick aus dem Busfenster? Welche Geschichten kommen bei uns an und warum sollten wir sie hören? Steigen Sie ein zu einer gemeinsamen Fahrt mit vielleicht ganz neuen Erkenntnissen, abgerundet durch fröhliches Beisammensein am Schießstand.

CREDIT

REGIE: Laura N. Junghanns // AUSSTATTUNG: Jule Saworski // DRAMATURGIE: Laura Kohlmaier

Premiere: 08.05.2022